Warum ich keine Gratis-Entwürfe erstelle

Meine "Produkte" sind Ideen und kreative Lösungen, die die Wünsche meiner Kunden befriedigen. Die "gute Idee" kann man leider nicht exakt definieren - Geschmäcker sind verschieden. Manchmal werde ich gebeten, erst mal einen Entwurf auf Probe anzufertigen - quasi um meine Kreativität zu testen, ähnlich wie man viele Waren des täglichen Lebens erst einmal ausprobiert, bevor man sie kauft.

Das Arbeiten auf Probe muss ich aber kategorisch ablehnen, und genau das macht mich zu deinem besseren Geschäftspartner!

Ich verdiene meine Brötchen damit, dass ich meine Zeit verkaufe. Anders als im Warenverkauf kann ich meine Zeit nicht zurücknehmen und nochmal ins Regal stellen. Je weniger Zeit ich verkaufen kann, umso teurer muss jede einzelne Stunde sein. Ich versuche meine Preise moderat zu halten indem ich darauf achte, konstant ausgelastet zu sein und meine Zeit produktiv zu nutzen. Natürlich fallen auch jeden Monat Fixkosten an. Je höher also der Prozentsatz meiner produktiven Arbeitszeit ist, umso mehr kann ich diese Kosten auf möglichst viele Kunden aufteilen. Fixkosten können übrigens nur durch Preise gedeckt werden, die ich meinen Kunden verrechne. Würde ich Gratis-Aufträge ausführen, müssten die Fixkosten dafür meine regulären, zufriedenen Kunden mit bezahlen. Das wäre nicht fair.

Darüber hinaus müssen drei Grundvoraussetzungen erfüllt sein, um dir helfen zu können.

Erstens braucht kreatives Arbeiten eine möglichst detaillierte Beschreibung dessen, was du erreichen möchtest. Das ist - für dich - viel Denkarbeit. Das Denken wirst du dir aber sparen, wenn du von mir "nur" einen Probe-Entwurf haben möchtest. Ohne deine Mitarbeit kann ich aber nicht annähernd zeigen, wie gut ich bin! 

Zweitens ist Enthusiasmus für Kreativität unerlässlich. Ich muss begeistert genug sein, um meine gesamte Energie in ein Projekt zu stecken. Wie soll ich das machen wenn ich nicht weiß, ob meine Arbeit womöglich umsonst ist und ich den einmal begonnenen Weg nicht mit dir zu Ende gehe.

Und drittens ist die Entwicklung und Ausarbeitung kreativer Ideen sehr arbeitsintensiv. Eine gute Idee kommt meist nicht als Geistesblitz. Viel Denkarbeit und Entwicklung, Ausarbeiten von verschiedenen Ideen, Vorschlägen und Näherungslösungen sind notwendig. Das macht es unmöglich, eine gute Arbeit in kurzer Zeit abzuliefern.

Du kannst davon ausgehen, dass bei Probe-Arbeiten - egal ob von mir oder jemand anderem - jegliche Kreativität bereits im Keim erstickt wurde. Das ist nicht in meinem Interesse - und nicht in deinem!

Ich bin eine One-Man-Show und muss natürlich zusehen, dass ich am Markt überlebe. Aber genau das ist ein Punkt, der für mich spricht!

Dein direkter Ansprechpartner ist derjenige, der die Arbeit auch ausführt - ohne Vertreter als Zwischenstation, mit denen du "stille Post" spielen musst. Ich kann wesentlich flexibler, schneller und wendiger auf den Markt reagieren als eine große Agentur. Und natürlich sind durch niedrigere Fixkosten meine Preise auch kleiner. In der kreativen Branche ist eben Größe selten ein Vorteil!

Ich kalkuliere sehr knapp, genau und präzise um meine Kosten niedrig zu halten. Deshalb kann ich es mir nicht leisten, zuviel zu verschenken. Würde ich es nicht so genau nehmen - also zuviel meiner Zeit verschenken - kann es sein, daß ich das nächste Mal, wenn du meine Hilfe in Anspruch nehmen willst, nicht mehr existiere. Das bedeutet für dich: einen neuen Partner suchen dem du wieder stundenlang die Grundzüge deines Anliegens, deiner Branche näher bringen musst. Das wirst du nicht wollen - und ich will das auch nicht. Wir sind beide darauf aus, eine langdauernde, beiderseitig produktive und günstige Partnerschaft aufzubauen.

Die Wahrheit ist: kleine Firmen können es sich selten leisten, Probeaufträge auszuführen. Wenn doch, handelt es sich vielleicht um die Verzweiflungstat einer ohnehin sterbenden Firma. Große Agenturen können es sich leisten, Probeaufträge durchzuführen und tun das auch manchmal. Aber genau das ist der Punkt: hat eine Agentur eine Größe und einen Personalstand erreicht, bei dem Gratisarbeiten kein Risiko und keinen Verlust darstellen, dann sind sie bereits zu groß, um dir die Kreativleistung und den Service zu bringen, nach dem du suchst...

Immer wieder neu erfinden...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 30. September 2022

Bleib auf dem Laufenden!

BLDPNKT Blog (c) 2022 Stephan Momberg // bldpnkt.de // Impressum // Datenschutz